Instrumente für Cad/Cam-Maschinen | Cad/Cam | acurata
Lieferung innerhalb Deutschlands
Kein Mindestbestellwert
Versandkostenfreie Lieferung ab 250 €
Hotline: +49 8504 9117-15 Mo–Do 8–17 Uhr | Fr 8–14 Uhr

acurata Fräser für die dentale CAD/CAM Technik

acurata – bietet seit 2005 als erster dentaler Werkzeughersteller, Vollhartmetallfräser für die besonderen Anforderungen dentaler CAD/CAM-Frässysteme an. Unter Berücksichtigung der besonderen Eigenschaften dentalmedizinischer Materialen, verwenden wir ausschließlich Werkstoffe der qualitätsführenden Rohstofflieferanten.

Das Hartmetall in Feinstkornqualität wird dabei im glühenden Zustand, isostatisch nachverdichtet – sogenanntes HIP-Verfahren. Rotierende Instrumente für dentale CAD/CAM-Systeme direkt vom Hersteller. Für das zahntechnische Labor entwickelt, unterstützen unsere Hartmetall-Hochleistungsinstrumente Zahntechniker bei ihrer täglichen Arbeit.

Alle Infos zum CAD/CAM-Sortiment

CAD/CAM Werkzeuge für die verschiedensten Materialien

acurata – bietet für jede Fräsaufgabe die geeigneten Werkzeuge.

  •     Zirkondioxid (Grünling und Weißling)
  •     Glaskeramiken
  •     Edelmetalle und NEM-Legierungen
  •     Hochleistungskunststoffe, Composite
  •     Holz
  •     CoCr / NEM
  •     PMMA / PEEK
  •     Gips
  •     Wax

    Moderne und hochwertige Materialien wie diese erfordern Werkzeuge die eine materialgerechte, sowie schonende Bearbeitung ermöglichen. Unsere Werkzeuge zeichnen sich durch gleichbleibend hohe Qualität, Präzision und hohe Standzeiten aus.

    Beschichtete CAD/CAM-Fräser speziell für Zirkondioxid (ZrO2)

    Die stetige Entwicklung neuer Materialien im dentalen Bereich, sorgt für immer anspruchsvollere Bearbeitungs- und Modellierungsaufgaben für den Zahntechniker. Vor allem hochtransluzente Zirkonwerkstoffe wirken bei der Fräsbearbeitung stark abrasiv, sodass ungeschützte CAD/CAM Fräser deutlich schneller verschleißen.

    Aus diesem Grund beschichtet acurata viele Werkzeuge speziell für die Zirkonbearbeitung, mit einer besonderen kristallinen Diamantschicht – ac kristall. Diese ist den konventionellen, „diamantähnlichen“-Beschichtungen (DLC Abk. diamond-like carbon), um ein mehrfaches an Standzeit überlegen.

    acurata CAD/CAM-Fräser für NEM

    Edelmetallfreie Legierungen (NEM) auf CoCr Basis sowie Titanlegierungen gelten aufgrund ihrer metallischen Eigenschaften, ebenfalls als anspruchsvoll zu zerspanende Werkstoffe. Zu berücksichtigen sind dabei vor allem die hohen Festigkeitswerte des zu bearbeitenden Materials. acurata bietet für die Bearbeitung von Titanlegierungen CAD/CAM Fräser mit 2-Schneiden, 3-Schneiden sowie 4-Schneiden an, um ein hervorragendes Ergebnis zu erzielen. Bei der häufig favorisierten Trockenbearbeitung bietet acurata die speziell entwickelte dünne und gleichzeitig sehr harte und glatte ac-blue-Beschichtung an.

    Die ac-blue-Beschichtung besticht durch Ihre Härte von HV 3700 und einer maximalen Einsatztemperatur von 1100 °C. Dadurch kann die scharf geschliffenen Hartmetallschneiden des CAD/CAM-Fräsers durch thermische Belastung geschützt werden. Seit einiger Zeit hat eine Weiterentwicklung der PVD- Beschichtung durch das HiPIMS Verfahren stattgefunden. Die ac-fire-Beschichtung kann dieselben Eigenschaften schon bei dünnerer Schichtstärke erreichen. Dazu ist ac-fire-Beschichtung noch etwas abriebfester und somit für CoCr-Legierungen die perfekte Wahl.


    CAD/CAM-Fräser speziell für Hochleistungskunststoffe und Wax

    Medizinische Hochleistungskunststoffe wie PMMA, PEEK etc. sowie Wax sind im Gegensatz zu den medizinischen Metallen (Metalllegierungen) gesondert zu behandeln. Aufgrund der relativ hohen Temperaturempfindlichkeit beim Fräsen, insbesondere bei der beliebten Trockenbearbeitung, kann es dazu kommen, dass das Kunststoffmaterial leicht an schmilzt. Deshalb kann es sein das Material am Werkstück oder Werkzeug haften bleibt.

    Damit ist eine exakte Bearbeitung erschwert oder sogar unmöglich. Für diesen Einsatz hat acurata einen speziellen 1-Schneider, Radiusfräser entwickelt. Dieser taucht besonders leicht in den Werkstoff ein, dort kann die Schnittkräfte deutlich reduziert werden. Damit einhergehend wird erhöhte Wärmeentwicklung vermieden. Die Wärmeenergie wird zusammen mit dem Spänepartikeln vom Werkstück weggeführt.

    Für jedes CAD/CAM System der richtige Fräser

    acurata bietet Werkzeuge mit 3 mm Schaftdurchmesser für dentale CAD/CAM Systeme in unterschiedlichen Längen, Durchmessern, Schneidengeometrien sowie Beschichtungsarten an. Dadurch ergeben sich bei unserem Produktsortiment eine große Auswahl an Kombinationsmöglichkeiten.

    Die rotierenden Instrumente, hergestellt von acurata aus Deutschland, sind kompatibel zu zahlreichen Herstellern von CNC-Maschinen im dentalen Bereich. Filtern Sie nach Ihrem Maschinentyp und dem zu bearbeitenden Material und bestellen Sie die passenden Instrumente direkt in unserem Online-Shop. Unterstütze Systeme sind unter anderem:

    •     imes-icore / Schütz Tizian / Kulzer
    •     Roland
    •     VHF / Schütz Tizian / Wieland
    •     Amann Girrbach / Straumann
    •     Yenadent / Degos
    •     Sirona
    •     Zirkonzahn
    •     Datron / Cimt / DCS

      Verschiedenste Durchmesser & Systeme individuell anpassbar

      CAD/CAM Fräser mit 4 mm Schaftdurchmesser in verschiedensten Ausführungen zum Beispiel für Systeme von Roland, Yenadent und viele mehr. 6 mm Fräser bietet acurata für viele CNC Industrie- und Dental-Frässysteme wie imes-icore, Datron, Röders, MB, +GF+ , DCS, Zirkonzahn, Dental Softworks CAM und viele mehr.

      Auf Kundenwunsch können alle Werkzeuge mit Anschlag/Distanzring bei 4 mm und 6 mm Schaft-Durchmesser oder Kunststoffring 3 mm Schaft-Durchmesser versehen werden.

      Möchten Sie mehr über die Plug&Play kompatiblen CNC-Fräser erfahren? Dann finden Sie hier unsere Top-Produkte:


      acurata Beschichtungen

      acurata hat in den vergangenen Jahren zahlreiche Beschichtungen für verschiedene Anwendungsbereiche entwickelt.


      ac-blue Beschichtung

      Universelle, sehr harte und glatte PVD/Verschleißschutzschicht
      Schichtstärke: ca. 1,5 μm, Schichtarchitektur: nano Composite,
      Basis: Supernitrid ALTiN + SN, Schichtfarbe: Blau, glänzend
      Härte, HV 0,05: 3.700, Schicht ist elektrisch leitend
      Max. Einsatztemperatur: 1100 °C, Reibungskoeffizient gegen Stahl 0,2
      Besonders geeignet für Trockenbearbeitung
      Für alle fräsbaren Materialien, Kunststoffe, Composite, Metall und Standard Zirkonoxid


      ac-fire Beschichtung

      PVD Schicht nach dem HiPIMS-Verfahren, speziell für die Hartstoffzerspanung
      Schichtstärke: ca. 1,0 μm, Schichtarchitektur: Nano Composite,
      Basis: TiAIN + Si, Schichtfarbe: kupferfarben, glänzend
      Härte HV 0,05: 3.800, elektrisch leitend, max. Einsatztemperatur: 1.100° C, Reibwert gg. Stahl 0,3
      besonders geeignet für schwer zu zerspanende Legierungen – CoCr und Titan


      ac-kristall Diamantbeschichtung

      CVD-Spezialschicht zum Bearbeiten hoch abrasiver Materialien (z.B. ZrO)
      Schichtstärke: ca. 6 μm, Schichtarchitektur: nano-kristalline Schicht, Basis: Kristalline C-Schicht, Farbe: grau/schwarz
      Härte: HV 0,05: 10.000, Schicht nicht elektrisch leitend
      max. Einsatztemperatur: 600–700 °C
      Standwegerhöhung bis zu 10-fach, hohe Wärmeleitfähigkeit

      Newsletter-Anmeldung